FRE!HEIT

Ein Solo von David Brandstätter // München Muffatwerk 2014 // fabrik potsdam 2015 //

FREIHEIT © Thomas Achtner

 

Was ist das eigentlich, Freiheit ? Was verlangt sie uns eigentlich ab ?

Die Freiheit, ist sie gar eine Pflicht ?

David Brandstätter übt sich in Beobachtung. Mit Hypothesen und Zweifel als Grundlagen seines Spiels zieht er das Offenlegen der Möglichkeiten und das Konstituieren von Räumen allen Lösungen vor. Fre!heit hinterfragt somit die Anwendungen und Konzeptionen des Wortes und der Sache in einem Dialog zwischen Gedanken, dem Raum und dem Körper und gibt so dieser Idee eine bescheidene und gleichzeitig unerschöpfliche Dimension.

 

 

Choreographie, Texte, Interpretation: David Brandstätter // Dramaturgische Beratung: Malgven Gerbes // Texte: David Brandstätter en dialogue avec Hatto Fisher, David Williams, Alexandros Mistriotis, Gabriele Wittmann, Katja Kettner // Musik: David Brandstätter, Ruth Wiesenfeld // Licht: Michael Kunitsch, Thomas Achtner // Produktionsmanagement: Katja Kettner // Presse: Kathrin Schäfer // Produktion: s h i f t s – art in movement

Koproduktion: fabrik Potsdam : Artists-in-Residence.

Residenzen: Collectif Danse Rennes Metropole, Tanztendenz München, Giesinger Bahnhof München, théâtre de Bouxwiller, Wiesenburg Berlin.

Mit der Unterstützung durch: Fonds Darstellende Künste e.V.  BLZT Performing Arts Fonds, Kulturreferat München.

Sponsor: Kahla Porzellan

Unter anderem Aufgeführt bei: Muffatwerk Munich, Gdansk Dance Festival,  Tanzhaus NRW Düsseldorf,  fabrik Potsdam, Rencontres chorégraphiques internationales de Saint Seine Denis

http://www.s-h-i-f-t-s.org

 

Advertisements

Über kberlin12

hier findet ihr mehrere blogs zum thema theater und tanz, wir konzipieren und begleiten künstlerinnen und inszenierungen mit stückbegleitenden blogs.