LAUNDRIES IN HANOI

_D406502.jpg

Was erinnert der Körper? Wohin treibt der Blick? Die Bilder der vietnamesischen Videokünstlerin Nguyen Trinh Thi und die Choreografie Riki von Falkens umzingeln mit geschärftem Blick unterbrochene und sich wiederholende Erinnerungsmomente. Längst transformierte Kindheitsbilder und aktuelle Momentaufnahmen aus Hanoi und Berlin überlagern sich im Dialog zwischen gestern und morgen.

Konzept, Choreographie, Tanz: Riki von Falken // Video: Nguyen Trinh Thi //  Dramaturgie: Katja Kettner // Bühne, Videographer: Oscar Loeser // Kostüm: Heather MacCrimmon // Licht- und Sounddesign, technische Leitung: Ralf Grüneberg // PR: Kerstin Böttcher // Grafik: Franziska Schwarz/schwarzplus // Produktionsleitung: Christine Elbel / Katja Kettner

PREMIERE
08.09.16 Uferstudios Berlin // Studio 14
WEITERE VORSTELLUNGEN
09./10. jeweils 20.30 Uhr
11.09.16 um 19 Uhr

21.09.16 Europe Meets Asia In Contemporary Dance – Hanoi
25.09.16 Ho-Chi-Minh-Stadt

In Kooperation mit dem Goethe Institut Hanoi. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

http://www.rikivonfalken.com

Advertisements

Über kberlin12

hier findet ihr mehrere blogs zum thema theater und tanz, wir konzipieren und begleiten künstlerinnen und inszenierungen mit stückbegleitenden blogs.